Bücher zu Verkaufen und Verschenken! - Hier findet ihr immer mal wieder Bücher, die ich verkaufe oder verschenke.

Montag, 1. Februar 2010

Neue Bücher im Januar - ein laaanger Nachtrag

Da ich im Januar aus verschiedenen Gründen etwas - neben der Spur war, muss ich hier mal ganz dringend ein paar Dinge nachtragen. Zuerst einmal der traurige Part - die neuen Bücher... (Ja, ich geb es zu, ich kaufe bei Amazon und bin auch als Partner angemeldet - vielleicht mögt ihr mir ja helfen, ein bißchen Geld zusammen zu bekommen für neue Bücher ;-) )



Dia Reeves' Bleeding Violet habe ich - wie so einige ander Bücher - schon im Dezember vorbestellt. Bleeding Violet ist ihr Debütroman und ich konnte bei der Geschichte einfach nicht widerstehen!




Irgendwie finde ich hier das amerikanische Cover schöner - wobei ich auch etwas parteiisch bin. Ich steh auf Channing Tatum *bg* Das ist zugegebenermaßen auch der Grund, warum ich mir Dear John von Nicholas Sparks gekauft habe. Mit einer Freundin plane ich auch schon, mir den Film im Kino anzusehen.



Bei Maggie Stiefvaters Shiver bin ich ziemlich spät dran. Aber ich bin schon gespannt.



Es gibt sie tatsächlich! Agatha Christies Death on the Nile (Tod auf dem Nil) als Graphic Novel. Ich habe das Buch (und die nächsten Beiden) gekauft, als ich mit ein paar Mädels Anfang Januar Bücher shoppen war - als Teil des Hessen-Treffens von Literaturschock. Mit dabei war übrigens Katha!



Melissa Walkers Violet on the Runway ist mir zuerst ins Auge gefallen, als ich im Dezember mein Päckchen vom internationalen Wichten aufgemacht habe. Darin hatte mir Lenore auch einen Stapel Lesezeichen geschenkt. Ich bin schon gespannt!



Für A.J. Jacobs' Die Bibel und ich: Von einem, der auszog, das Buch der Bücher wörtlich zu nehmen kann ich auch nichts. Das spukt mir schon so lange im Kopf rum, da musste ich einfach zugreifen, als ich es beim Shopping-Trip vor Augen hatte :D




Da ich das Buch schon lange fertig gelesen habe, kann ich hier schon mal anmerken, dass Jennifer R. Hubbards The Secret Year ein super Buch ist! Mehr folgt in der Rezension, die ich bald für euch fertig habe.



Was für ein ausdruckstarkes Cover Beltz hier für Laurie Halse Andersons Sprich gewählt hat! Das gefällt mir so viel besser als das englische Cover für Speak (<- klickt auf den Link um euch die Hässlichkeit selbst anzusehen)




Obwohl ich noch nie etwas von ihr gelesen habe, musste ich unbedingt Courtney Summers' Some Girls Are und Cracked Up To Be haben. Ich hoffe, ich bereue es nicht!



Leider ist Yoko Ogawas The Housekeeper and the Professor noch nicht ins Deutsche übersetzt worden. Schade eigentlich, weil sie hier beweist, dass es durchaus möglich ist, einen fesselnden und doch ruhigen Roman zu schreiben, in dem es dann auch noch um Mathematik geht.



Anna Jarzabs All Unquiet Things war ein richtiger Spontankauf. Ich hatte einen Tweet gelesen, in dem es nur hieß "I knew it!". Neugierig wie ich bin habe ich nachgefragt und herausgefunden, dass das Buch die Tweeterin (wie nennt man jemanden, der Twitter benutzt?) so sehr begeistert, dass ich irgendwie angesteckt war. Ich habe es sofort bestellt und lese es jetzt gerade!



Ninni Holmqvists Die Entbehrlichen ist eines der Bücher, die ich für eine Challenge lesen "muss". Nachdem schon so einige Blogger begeistert waren bin ich schon total gespannt!



Bei Rachel Wards Numbers gibt es nur geringe Unterschiede zwischen dem deutschen und dem englischen Cover (das ich habe). Gut, das englische ist weiß, während das deutsche schwarz ist, aber sonst kann ich mich an nichts erinnern. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt!



Jen Nadols The Mark ist auch ein Debütroman, der 2010 erst erschienen ist - und somit ein Challenge-Buch. Ich bin gespannt, wie Numbers und The Mark im Vergleich sind, da beide von einem Teenager handeln, der den Tod der Menschen - wenn auch auf unterschiedliche Weise - voraussehen können.



Auf Jaclyn Dolamores Magic Under Glass bin ich zugegebenermaßen hauptsächlich deshalb aufmerksam geworden, weil es eine große Diskussion über das Cover gab. (Eine kurze Zusammenfassung: Die Hauptfigur des Romans hat eine dunklere Hautfarbe als die junge Frau auf dem Cover. Mittlerweile hat der Verlag das Buch zurückgezogen und wird es bald mit einem anderen Cover erneut veröffentlichen.)



Noch so eine Dezember-Vorbestellung: Julie Kagawas The Iron King...




Ich gebe es zu, ich brauche im Laufe des Vormittags meinen Kaffee, wenn ich wirklich funktionieren soll! Also lasse ich mich mal überraschen, was Die Espressologin von Kristina Springer so über das Kaffeegetränk meiner Wahl sagt (oder ob sie es überhaupt erwähnt)!



Kommentare:

  1. Wow, da hast aber echt zugeschlagen ;) Die Bibel und Ich, das Buch steht auch bei mir schon eine Weile auf der Bücherliste. Bin gesapnnt wann wie dus dann gefunden hast ;)

    Liebe GRüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Das hat sich ja gelohnt ;) Yoko Ogawa klingt interessant ... Da gehe ich mal bei den deutschen Übersetzungen stöbern. Englisch hören klappt ganz gut; aber beim Lesen englischsprachiger Romane bereche ich leider bislang regelmäßig meine Lektüre ab ...

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja auch ne ganz ordentliche Liste, ich bin wirklich froh, dass ich nicht die einzige bin, die sich nicht im Griff hat! *seufz*

    Ich bin gespannt, wie du "Bleeding Violet" findest – mein Finger zuckt ja jedesmal, wenn mir das Buch begegnet, aber bislang konnte ich mich noch beherrschen. "Shiver" hab ich im Januar gelesen … ein tolles Buch! Ich bin sicher, den Kauf wirst du nicht bereuen!

    AntwortenLöschen
  4. Tja, Alexandra, ich hab es immer noch nicht geschafft, Die Bibel und ich zu lesen. Aber bald! Hoffe ich doch zumindest...

    Find ich auch, Natira! Yoko Ogawa kann ich nur empfehlen! Ich habe The Housekeeper and the Professor geliebt :D Wenn du irgendwann mal was englisch-sprachiges beenden willst, schnapp dir doch mal eines deiner Lieblingsbücher und lies das auf Englisch. So hab ich es gemacht, nachdem ich nicht mehr notgedrungen englische Bücher lesen musste (2 Wochen Sprachreise - und ich hatte meine 5 Bücher viel zu schnell durch!).

    Irina ich leiste dir jederzeit gerne Gesellschaft beim "sich nicht im Griff haben" ;-) Bleeding Violet ist toll, das kann ich nur empfehlen. Rezension sollte dann auch doch bald mal folgen... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das habe ich versucht und mir "Pride & Prejudice" geschnappt, um dann doch ungefähr bei den Coliins abzubrechen und mir die deutsche Übersetzung zu nehmen.

    Das einzige Buch, welches ich bislang auf englisch durchgelesen habe, ist "I am not Spock" by Leonard Nimoy, weil es dieses Buch noch immer nicht (30 Jahre oder so) auf deutsch gibt und ich unbedingt wissen wollte, was darin steht. Es geht durchaus mit verstehendem Lesen, aber deutsch ist soviel bequemer ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das ändert sich aber mit der Zeit, glaub mir, Natira :-)

    Kurzer Einschub meines Gedankenganges vor 10 Minuten: *Was verdammt mache ich eigentlich hier? es ist viertel nach 1 und ich wollte in einer Stunde auf Arbeit sein.. Ah!!!* LOL

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails